Evolution

Grösseres Bild

Armin Risi:

Evolution

Stammt der Mensch von den Tieren ab?

2. Auflage, November 2014;
166 Seiten, Taschenbuch,
mit zahlreichen Illustrationen

ISBN 978-3-905831-28-3

€ 9,50 / Fr. 14.00   In den Warenkorb

Darwinismus: kritische Forschung, neue Perspektiven

Seit über hundert Jahren dominiert die Evolutionstheorie die gesamte Wissenschaft und Forschung, und sie wird in Schulbüchern und an Universitäten so präsentiert, als sei sie längst bewiesen. In Wirklichkeit jedoch stellt der Darwinismus nur eine von zahlreichen möglichen Interpretationen der wissenschaftlichen Fakten dar. Und Interpretationen beruhen immer auf Weltbildern.

• Welches Weltbild liegt der Evolutionstheorie zugrunde?
• Was besagen die angeblichen Beweise des Darwinismus tatsächlich?
• Wie entstand das Leben auf der Erde?
• Wie entstand der Mensch?

Dieses Buch aus der Reihe «Grundlagenwissen im Govinda-Verlag» ist eine logische und leicht verständliche Darlegung der fundamentalen Mängel der Evolutionstheorie. Es zeigt, dass heute ein Denken in neuen Dimensionen erforderlich ist, insbesondere was das Phänomen «Leben» und die Herkunft des Menschen betrifft.

Eine faktenreiche Ergänzung zu Armin Risis Standardwerk «Ihr seid Lichtwesen – Ursprung und Geschichte des Menschen».

Inhaltsübersicht:

Einleitung: Die Evolutionstheorie – Paradigma und Dogma
Kapitel 1: Das Weltbild der Evolutionstheorie
Kapitel 2 Entstand Leben aus Materie?
Kapitel 3 Produziert chemische Evolution biologische Information?
Kapitel 4: Mikroevolution und «Makroevolution»
Kapitel 5: «Makroevolution» funktioniert nicht einmal in der Theorie
Kapitel 6: Die Fossilien zeigen keine Makroevolution
Kapitel 7: Genetische Verwandtschaft von Affen und Menschen?
Kapitel 8: Zielgerichtete Adaption durch neue genetische Information
Kapitel 9: Darwinistische Anthropologie: der Glaube, dass Tiere Menschenvorfahren waren
Kapitel 10: Die Entstehung der Menschen: War alles ganz anders?
Ausblick: Neues Licht auf das Mysterium des Lebens